Condor

Condor: „Economy Light“-Tarife

Leicht reisen: Die Thomas Cook Group Airline und damit auch Deutschlands beliebtester Ferienflieger Condor bietet ab 16. Oktober 2018 auf vielen Langstreckenflügen den „Economy Light“-Tarif ab 199,99 Euro pro Strecke an. Passagiere, die ihren Flug zum Economy Light-Tarif gebucht haben, können ein Handgepäckstück sowie einen persönlichen Gegenstand (z.B. eine Hand- oder Laptoptasche) mit insgesamt bis zu sechs Kilogramm Gewicht auf ihrem Flug mit in die Kabine nehmen. Darüber hinaus checken die Gäste bequem online ein und können sich am Flughafen direkt zu ihrem Flugsteig begeben. Aufzugebendes Gepäck kann ab 59,99 Euro hinzugebucht werden. An Bord des Fluges genießen auch unsere Economy Light-Kunden die Condor Services an Bord, einschließlich Standardmenü und kostenfreien, nicht-alkoholischen Getränken zu den Mahlzeiten.

„Mit der Erweiterung des Economy Light-Tarifs auf unser Fernstreckenprogramm bieten wir insbesondere preisbewussten Kunden günstigere Preise an, wenn sie auf Gepäck und persönlichen Check-in am Flughafen verzichten. Wir wollen so noch mehr Kunden die Möglichkeit geben, mit Condor in die Ferne zu fliegen“, so Jens Boyd, verantwortlich für Revenue Management und Distribution in der Thomas Cook Group Airline.

Der Economy Light-Tarif, der bereits seit vier Jahren auf Condor Kurz- und Mittelstreckenflügen verfügbar ist, ist für ausgewählte Langstreckenflüge ab dem 16. Oktober 2018 online unter www.condor.com und über Reisebüros buchbar. Er ergänzt das bereits bestehende Tarifangebot von Condor, den Economy Classic- und Economy Flex-Tarif. Der Economy Flex-Tarif bietet Reisenden beispielsweise die Flexibilität, ihre Buchung bis 24 Stunden vor Abflug zu stornieren oder sie bis 24 Stunden vor Abflug gebührenfrei zu ändern.

Quelle: condor-newsroom.condor.com

Das Neueste in Caribbean News Digital

Neue Langstrecke: Condor fliegt nach Curaçao
Kitesurf: Nautische Option auf dem kubanischen Touristengebiet für  Wintersaison
Subtropische Vielfalt Kubas lockt europäische Reisenden
Verbindungs- und Verbesserungsnotwendigkeit auf der Flughafeninfrastruktur in LA und der Karibikä
7 Views

Erstflug nach Curaçao gestartet: Deutschlands beliebtester Ferienflieger feierte heute den ersten Flug von Frankfurt nach Willemstad, der Hauptstadt von Curaçao, mit allen Passagieren am Gate des Fluges.

1 View

Die Kite surf-Übung ist heutzutage einer der nautischen Optionen, die die Hauptsaison auf dem Erholungsgebiet Jardines del Rey hat, auf der Nordküste der Provinz Ciego de Avila.

3 Views

Viele Reisenden aus Europa wählen heute Soroa als einer ihrer beliebtesten Reiseziele aus, ein natürlicher Tourismusort, der unterschiedliche Reize hat, sogar einen Orchideengarten.

2 Views

Die Bedeutung einer größeren Verbindungsfähigkeit, weitere Technologie und bessere Flughafeninfrastruktur bei der kommerziellen Luffahrt in Lateinamerika und der Karibik waren die hervorragenden Aspekte auf der XV Version des ALTA Airline Leaders Forums in Stadt Panama.<

1 View

Das bevölkerungsreichste Land der Welt, China, wird die USA in fünf Jahren als weltgrößter Luftfahrtmarkt ablösen, nicht wie bisher gedacht in sieben Jahren, heißt es in der Prognose.

Back to top