Kuba expandiert Tourismus auf Nordcays

Kuba expandiert Tourismus auf Nordcays

Das Ministerium für Tourismus Kubas wird mit dem Bau von über 45.000 neuen Zimmern eine ambitiöse Erweiterung seiner Unterbringungskapazitäten auf den Cays im Norden des Landes vornehmen. Auch neue Infrastrukturen jeder Art sollen entstehen auf den Cays von Villa Clara, den Cays Coco und Guillermo, nördlich von Ciego de Ávila, und den Cays Cruz und Sabinal in Camagüey, die gegenwärtig noch sehr wenig für den Tourismus genutzt werden, berichtete die Gruppe Gaviota auf FITCuba 2012.

Komfortable und moderne Hotels, spektakuläre Strände, hervorragende Boote, Exkursionen aller Art, Ruhe, Frieden und gesundes Vergnügen sind die Elemente, die den so genannten natürlichen Luxus bilden, der die im Norden Kubas gelegenen Cays, insbesondere die von Villa Clara, auszeichnet.

Bei der Beschreibung der Vorhaben zur Erweiterung der Kapazitäten der kubanischen Cays erläuterte Frank País Oltuski Rodríguez, Vizepräsident für Marketing der Gruppe Gaviota, dass die Pläne auch Verbesserungen im Straßennetz, die Erweiterung von Flugplätzen und die Einrichtung neuer Flüge einschließen.

Diesbezüglich kündigte er für die kommenden Monate die Eröffnung neue Flüge an, die aus Mexiko und Frankreich kommen. Hinzu kommen die Erschließung neuer Märkte und die Steigerung der Frequenzen bei bereits bestehenden Flügen, so wie auch die täglichen Flüge von Aerogaviota von Havanna zu den Cays, was es erlauben wird, den Reiseveranstaltern kombinierte Pakete anzubieten.

Heute gibt es auf den Cays von Villa Clara neun Hotels mit 5.682 Zimmern, von denen 94% der Fünf-Sterne-Kategorie angehören.

In den nächsten Monaten wird das Royalton Cayo Santamaría eröffnet, mit 122 Zimmern, und im kommenden Jahr öffnet seine Türen das Hotel Piedra Movida, mit 864 Zimmern, ebenfalls der Fünf-Sterne-Kategorie.

Im Fall von Cay Coco wurde kürzlich das Erste einer Reihe neuer Hotels eröffnet, das Memories Flamenco, mit 624 Zimmern und fünf Sternen, und im Bau befinden sich weitere zwei, zu dem noch ein drittes Bauvorhaben hinzukommt, bis insgesamt 2.268 neue Zimmer erreicht werden.

Zu den Projekten gehört auch der Bau neuer Golfplätze, die Erweiterung der Marinas mit mehr Anlegeplätzen sowie Investitionen für die Wasserversorgung, die Telekommunikation und die Serviceinfrastruktur.

Kuba hat vor, die Cays im Norden zu einem seiner attraktivsten Destinationen zu machen. Das karibische Land sieht für dieses Jahr ein bedeutendes Wachstum im Tourismus vor, mit dem die Ergebnisse des Vorjahres übertroffen werden sollen, als 2.716.317 internationale Besucher in das Land kamen, 7,3% mehr als im Jahr 2010.
 

Category

Das Neueste in Caribbean News Digital

ITB Berlin wird Partner der neunten HTI Conference in Brüssel
Lufthansa steht unter den Fluggesellschaften mit der größten Anzahl von Pilotinnen
Bogotá-München, neue Route der Avianca
Neue Langstrecke: Condor fliegt nach Curaçao
2 Views

5 Views

In absoluten Anzahlen befindet sich Lufthansa (375) unter den Fluggesellschaften, die mit der größte Anzahl von Pilotinnen haben, nur von United Airlines (940), Delta Airlines (692) und American Airlines (626) vorausgegangen.

1 View

Avianca verwandelte sich in die einzige Fluggesellschaft Lateinamerikas, die auf dem Internationalen Flughafen Franz Josef Strauss Deutschlands einen Dienst leistet, wenn am Freitag die direkte Route Bogotá-München eröffnet wurde.

7 Views

Erstflug nach Curaçao gestartet: Deutschlands beliebtester Ferienflieger feierte heute den ersten Flug von Frankfurt nach Willemstad, der Hauptstadt von Curaçao, mit allen Passagieren am Gate des Fluges.

3 Views

Die Kite surf-Übung ist heutzutage einer der nautischen Optionen, die die Hauptsaison auf dem Erholungsgebiet Jardines del Rey hat, auf der Nordküste der Provinz Ciego de Avila.

Back to top