Karibik und Lateinamerika: Aussichten für 2015

Seit lange werden Urlauber aus aller Welt durch der Schönheit der Natur und der strahlenden Strände der Karibik und Latinamerika angezogen. Letztes Jahr war erfolgreich für die Mehrheit der Reiseziele der Region, es ist nur noch die Frage, wie sind die Aussichten, jetzt da das Jahr 2015 beginnt.

La Paz und Havanna: “Neue Weltwunderstädte”

Die gute Nachricht verbreitete sich schnell! Lateinamerika und die Karibik, zu den sieben Weltwunderstädte . Eines der am meisten gelesene Artikel unserer digitalen Magazin. Havanna und La Paz erreicht einen Platz unter den sieben Weltwunderstädte .

Havanna im Finale um den Titel Sieben Weltwunderstädte/Quito unter den 14 Finalisten den neue sieben Weltwunderstädte/La Paz und Havanna: “Neue Weltwunderstädte”

Die Karibik: eine beliebte Reiseziel für Deutsche

Karibische Reiseziele wie Virgin Islands, Bahamas, Aruba, St. Barth oder dominikanische Republik gelten als etwas ganz Exklusives, was man sich vielleicht ein Mal im Leben für die Flitterwochen leistet. Deshalb tatsächlich steuern immer mehr deutsche Urlauber verschiedenste karibische Inseln an. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es immer günstiger wird diese Region zu bereisen. Hier einige Umstände, die dazu beitragen:

“Tourismus Quality Index 2014“ Dominikanische Republik beste Destination in der Karibik

Die Dominikanische Republik ist der Nummer 1 in der Liste der fünf Länder der Karibik mit den „besten touristischen Produkten und hervorragenden Erfahrungen“ an,. Die Studie wurde von der kanadischen Tourismusberatungsfirma Resonance Consultancy zusammengestellt. Puerto Rico, Kuba, Jamaika und Bahamas nahmen auch an der Rubrik des Tourismus Quality Index 2014 teil.

La Paz und Havanna: “Neue Weltwunderstädte”

Für seine globale Vielfalt der städtischen Gesellschaft wurden am Sonntag die Städte La Paz (Bolivien) und Havanna (Kuba) als zwei der “Neuen sieben Weltwunderstädte”, im Rahmen der Initiative der New7Wonders gewählt.

Der Tourismus wird nach Warnungen der britischen Firma Trendwatching im Jahr 2011 ein " Pandämonium der Preise" erleiden. Trendwatching ist eine der renommiertesten Firmen in der Verfolgung der Tendenzen der Konsumenten im Weltmaßstab.

Eine von Euromonitor International erstellte und von World Travel Market veröffentlichte Studie versichert, dass der internationale Tourismusbetrieb im Weltmaßstab die Ziffern von 2008 nicht vor 2012 wieder erreicht, während die durch diese Tätigkeit erzielten Einkünfte noch ein weiteres Jahr benötigen werden, um ihr voriges Niveau zu sichern.
In dem Bericht "Situation und Perspektive der Weltwirtschaft 2010" weist die UNO darauf hin, dass sich die Wirtschaften Lateinamerikas stärker als erwartet erholt haben, was in großem Maße der Nachfrage nach Rohstoffen zu verdanken ist, und in diesem Jahr um 4% und im folgenden um 3,9% wachsen werden.

Das Neueste in Caribbean News Digital

Japanischer Milliardär Yusaku Maezawa wird der erste Weltraumtourist von SpaceX sein
Le Dîner in Blanc: So wird das Essen in Weiß in Havanna
Havanna, Musik und Tanz
Neuer UNWTO- Bericht, um die wachsenden Ströme des Städtetourismus und ihre Wirkungen zu steuern
3 Views

Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa (42) soll als erster Weltraumtourist des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX zum Mond fliegen.

10 Views

Eine angenehme Exklusivunterhaltung mit den Veranstalter von Le Dîner in Blanc in Havanna ermöglicht Caribbean News Digital (CND), mit ihren Lektoren Details zu teilen, was am Ende November in der Hauptstadt Kubas vorkommen wird.

3 Views

Von 11. bis 16. November werden die populären kubanischen Rhythmen die Protagonisten der Tagen und Nächte in Havanna.

2 Views

Ein neuer Bericht der Welttourismusorganisation (UNWTO) zielt darauf ab, die wachsenden Ströme des Städtetourismus und ihre Auswirkungen auf Städte und Einwohner zu steuern.«‹Übertourismus›?  Das Verständnis und die Steuerung des Wachstums des Städtetourismus jenseits der Wahrnehmunge

6 Views

Necker Island, einer der ausschließlichsten Destinationen auf der Karibik und Eigentum von Richard Branson, Gründer des legendären britischen Virgin Firmenimperiums, wird im Oktober nach der Verwüstung des Hurrikan-Irma 2017 wieder eröffnet.

Back to top